Autorenarchiv: Petershofen

Stellenanzeige Ärztliche Leitung Immunhämatologisches Labor, Ratingen-Breitscheid

Im Zentrum für Transfusionsmedizin des DRK Blutspendedienstes Ratingen-Breitscheid ist die Stelle der Ärztlichen Leitung des Immunhämatologischen Labors neu zu besetzen.

Im Anhang finden Sie die offizielle Stellenausschreibung der Einrichtung dazu.

Diese Informationen können hier bis Ende Oktober eingesehen werden.

Verschiebungen aus aktuellem Anlass . . .

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

der XIII. BDT-Workshop “Blutstammzelltransplantation und Zelltherapie” in Ulm am 19. und 20.03.2020 muss leider aufgrund der aktuellen epidemiologischen Situation der COVID-19-Epidemie a u s f a l l e n .

Ein Ersatztermin wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

————————————————————————————-

Bielefeld-Seminar für Transfusionsmediziner:

auch hierzu müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass das vom 29.03. bis zum 3.04. geplante transfusionsmedizinische Seminar in Bielefeld zu dem geplanten Termin aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage n i c h t stattfinden kann.

Wir bemühen uns um einen Ersatztermin im Herbst und werden Sie zeitnah über diese Planungen unterrichten.


Mit freundlichen Grüßen
Prof. Dr. Harald Klüter und PD Dr. Kristina Hölig

Bielefeldseminar 2020

Seminar für Ärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Transfusionsmedizin

Termin:          29. März – 03. April 2020

Das Anmeldeformular zum Bielefeldseminar 2020 kann über diesen Link oder unter dem Menüpunkt ‘Fortbildungsangebote des BDT’ aufgerufen werden.

Hinweis: Sofern noch einzelne Plätze unbesetzt sind, können diese an andere Interessenten aus dem Bereich der Transfusionsmedizin zur Verfügung gestellt werden. Bitte melden Sie sich bei Interesse über die E-Mail transfusionsmedizin@ukdd.de an.

BDT Mitgliederversammlung und Transfusionsmedizinische Gespräche in Hannover am 07.02.2020 ab 10 Uhr

Anfang Februar 2020 und – wie üblich an einem Freitag – finden die nächste Mitgliederversammlung des BDT sowie die Transfusionsmedizinischen Gespräche Hannover, organisiert durch den BDT, statt.

Die 27. MGV startet am Freitag, den 07.02.2020, um 10 Uhr –> hier klicken für ein vorläufiges Programm der MGV

Die Transfusionsmedizinischen Gespräche Hannover finden ab 11 Uhr statt –> hier klicken für die Beiträge der HTG

Der Veranstaltungsort ist am Schiffgraben 6-8 in Hannover –> Wegbeschreibung bitte über SAFARI oder GOOGLE MAPS suchen lassen

Neue Richtlinien zur Hämotherapie

Im November 2017 wurden von der Bundesärztekammer im Einvernehmen mit dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI) im Bundesanzeiger die neuen Richtlinien zur Gewinnung von Blut und Blutbestandteilen und zur Anwendung von Blutprodukten (Richtlinie Hämotherapie) veröffentlicht.

Bitte hier klicken hier für einen Kommentar der Bundesärztekammer

Bitte hier klicken hier für die Neufassung der veröffentlichten Richtlinien ohne Textmarkierungen zu den einzelnen Änderungen. Im geschützten BDT-Mitgliederbereich (siehe Menüzeile) findet sich unter den Beiträgen von 2017/2018 eine Version des BDT, die Farbmarkierungen und Fußnoten zu Änderungen enthält.

Im April 2019 wurde eine Ergänzung zu den Richtlinien mit Korrekturen bzw. Errata veröffentlicht, um den bestehenden Wortlaut zu konkretisieren.

Bitte hier klicken für die Ergänzung zu den Richtlinien Hämotherapie.

Hier ein Beitrag der BÄK zur Ergänzung.

Stellungnahme der DGTI zur Therapie mit Thrombozytenkonzentraten vom 20.12.2011

Die Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie (DGTI) finden Sie unter diesem Link

–> bitte hier klicken!

Gutachten zur Wertigkeit von Thrombozyten-Präparaten

Aktuell wird in transfusionsmedizinischen Fachkreisen ein Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Baden-Württemberg zur Versorgung von Patienten mit Pool-TKs versus Apherese-TKs diskutiert.

Der Berufsverband der Deutschen Transfusionsmediziner e.V. hat aufgrund der von verschiedenen Seiten kritisierten fachlichen Qualität dieses MDK-Gutachtens und den von Kostenträgern daraus fälschlicherweise abgeleiteten Konsequenzen für die Bewertung von DRG-Abrechnungen von Krankenhäusern ein Gegengutachten in Auftrag gegeben, das hier seit dem 05.11.2011 zum Download bereit steht.

Das Gutachten gibt die Meinung der Autoren wieder. Der BDT übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte des von ihm beauftragten Gutachtens. Die Nutzung der Inhalte des Gutachtens erfolgt daher auf eigene Gefahr des Nutzers.

Das Gutachten finden Sie unter diesem Link –>BDT-Gutachten-ATK-vs-PTK-20111007-Zimmermann-Bender

“Bundeskabinett beschließt Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Transplantationsgesetzes”

“Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes beschlossen. Damit kommt die Bundesregierung ihren Verpflichtungen zur Umsetzung der Richtlinie 2010/53/EU über Qualitäts- und Sicherheitsstandards für zur Transplantation bestimmte menschliche Organe in deutsches Recht nach.

Die Richtlinie räumt den Mitgliedstaaten einen weiten Spielraum für die Berücksichtigung nationaler Transplantationssysteme ein, so dass die Umsetzung keine grundlegenden Änderungen der Strukturen im Transplantationsgesetz (TPG) erfordert.” www.bmg.bund.de/ministerium/presse/pressemitteilungen/2011-02/aenderungdestransplantationsgesetzes.html